Weiterleitungen in WordPress einrichten: 301 versus 302

Weiterleitungen in WordPress einrichten: 301 versus 302

Die 301-Weiterleitung hat den HTTP Status Moved Permanently

Die Weiterleitung sorgt dafür, dass ein Crawler, der eine nicht mehr vorhandene URL besuchen will, sofort auf die neue Adresse verwiesen wird. Die alte URL wird dann nicht mehr berücksichtigt.

Das bringt folgende Vorteile:

  • Bei URL-Änderungen oder einem Domain-Umzug  wird der Pagerank auf die neue Adresse vererbt
  • Du vermeidest, dass User, die auf verwaiste Links zur nicht mehr vorhandenen URL klicken, eine Error-Meldung erhalten
  • Du stellst sicher das SEO-relevante Inhalte deiner Website im Index bleiben. Crawl-Errors werden inzwischen von Google sofort entfernt
  • Du optimierst das Crawl-Budget deine Website für Google

Gründe, eine 301- Weiterleitung einrichten zu müssen:

  • Die Domain ist ohne und mit „www“ aufrufbar
  • Mehrere Domains mit identischem Inhalt auf dem Server:
    beispiel-site1.com, www.beispiel-site1.biz, www.beispiel-anderer-name.de
    , usw.Für ein Unternehmen wurden  mehrere Domainnamen eingerichtet. Alle Domains sind auf einem Livew-Server, die Inhalte identisch.  Für Suchamschineh sind Spiegel-Domains daher ein Problem. Google spricht in diesem Fall von einem Duplicate Content Problem und wertet solche Seiten im Ranking gnadenlos ab.
  • Einzelne Webseiten: Die URLs haben sich nach einer Dateiumbenennung oder durch neuen Pfad aus einem Verzeichnis geändert.

Plugins in WordPress nutzen

Redirection: 

redirection plugin für wordpress
Redirection ist der beliebteste Redirect-Manager für WordPress. Damit kannst du 301 Redirects verwalten, 404 Fehler erkennen und Schwachstellen aufräumen.  Die GUI besfindet  sich unter Werkzeuge/ Redirects.

Easy Redirect Manager: 60.000+ aktive Installationen, kompatibel bis Version 5.2.4

301 Redirects hilft bei der Verwaltung und Erstellung von 301 & 302 Redirects. Die GUI befindet sich im WP Admin Dashboard unter Werkzeuge/301 Redirects.

 

GUI für easy redirects
Admin-Bereich für das Plugin

Weiterleitungen in die .htaccess-Datei schreiben

Die 301-Weiterleitung kann mit einer htaccess-Datei realisiert werden, die man ins Wurzelverzeichnis des Webservers legt – hierfür wird allerdings das PHP-Modul mod_rewrite benötigt. – ggf. den Provider darauf ansprechen.

Schritt für Schritt: 

  • Mit “RewriteEngine On” sprichst du das PHP-Modul an.
  • Mit Redirect 301 oder RedirectPermanent gibst du an wo der die alte und die neue Adresse gefunden werden

Sobald mod_rewrite aktiv ist, kann die 301-Weiterleitung mit einem regulären Ausdruck so geschrieben werden:

# 1. Zeile:
RewriteEngine On (sofern die Zeile nicht schon existiert)

# 2. Zeile (URL mit einem Unterverzeichnis)
Redirect 301 /verzeichnis/beispielsseite.html https://www.meine-website.de/anderes-verzeichnis/beispielseite.html

Bitte beachte, dass die neue Adresse muss die vollständige URL ab https://…. enthalten muss. Es gibt eine alternative Schreibweise, die ich selbst benutze. Hier mit einem weiteren Beispiel – ohne Unterverzeichnis:

  • RedirectPermanent /alte-webseite.html https://www.meine-website.de/neue-webseite.html

Hierzu ein Screenshot von meiner htaccess-Datei:

htaccess mit Beispielen für weiterleitungen

Weitere Fallbeispiele, für die sich die Weiterleitung lohnt

Mehrere Domains: Du  hostest mehrere Domains, willst aber www.beispiel.de im Internet aufrufen lassen. Die Weiterleitungen kann man ganz bequem bei Hoster einrichten oder selbst mit folgenden Zeilen erzielen.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !www\.beispielseite\.de$ [NC]
RewriteRule ^(.*)$ http://www\.beispielseite\.de/$1 [R=301,L]

Mit-ohne-www-Problem: Oft können Wesites sowohl mit „www“ als auch ohne „www“ aufgerufen werden. Hierdurch ensteht ein Duplicate-Content , also sollte die Website nur mit „www“ aufrufbar sein.

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.beispielseite\.de [NC]
RewriteRule ^(.*) http://www\.beispielseite\.de/$1 [R=301,L]

Achtung: In letzter Konsequenz müssen Weiterleitungen per htaccess in der Serverkonfiguration angepasst sein. Das geschieht in der Konfigurationsdatei des Apache-Servers (Linux) httpd.conf
– den Zugriff hat in der Regel nur ein Administrator im Unternehmen oder der verantwortliche Provider. Bei Problemen also dort bitte nachfragen.

Plan B – 301-Weiterleitung mit PHP

Wenn sich partout keine htaccess-Datei einrichten lässt, gibt es die Möglichkeit Weiterleitungen mit der PHP-Funktion „header“ zu realisieren. Der folgende Code gehört in die Index-Dateien aller Domains, die umgeleitet werden sollen.

<?php

header(„HTTP/1.1 301 Moved Permanently“);

header(„Location: https://www.beispielseite.de“);

header(„Connection: close“);

?>

Gegebenfalls könnte man auch eine bestimmte Domain, die umgleitet werden soll, gezielt abfragen:

<?php

if ($_SERVER[‚HTTP_HOST‘] != „www.beispielseite.at“){

header(„HTTP/1.1 301 Moved Permanently“);

header(„Location: https://www.beispielseite.de“.$_SERVER[‚REQUEST_URI‘]); exit; }

?>

Nicht vergessen: Prüfung der 301-Weiterleitungen

Ob deine Weiterleitungen funktionieren und korrekt als 301 ausgegeben werden, kannst unter folgender Adresse nachprüfen

https://httpstatus.io/

Einfach die zu weiterleitende Adresse eingeben, das Ergebnis und die Zieladresse werden sogleich bekannt gegeben

Die Wahl von 302-Weiterleitungen sollte wohl überdacht sein

Eine 302-Weiterleitung bedeutet, dass die URL nur temporär verschoben wurde. Google besucht und indexiert weiterhin den weitergeleiteten Inhalt. Der Page Rank der Seite wird hingegen nicht auf die neue Adresse vererbt.

Gründe für eine 302-Weiterleitung können dennoch sein:

  • Sprachen-Fallback (bei international ausgerichteten Websites), wenn bestimmte Sprache noch nicht online ist, soll solange Englisch angzeigt werden
  • Temporäre Lösung, weil eine bestimmte URL überarbeitet werden muss

Verboten: Weiterleitung per HTML-Tag oder Javascript

Clientseitige Weiterleitungen sind – u.a wegen häufigem Missbrauch und User-Täuschung – Google ein Dorn im Auge. Egal ob per Javascript oder HTML-Tag Meta-Refresh – vermeide solche Techniken unbedingt.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung