Updates gegen Parasite SEO und ähnlichen Missbrauch

Vor fast zwei Jahren führte Google das “Helpful Content Update” ein, um Inhalte zu identifizieren und herauszufiltern, die lediglich dem Zweck dienen, im Ranking eine bessere Position zu erreichen. Inhalte, die aus diesem Grund veröffentlicht wurden, sollten durch das Update erkannt und ausgesondert werden.

Hier findest Du meinen Blogbeitrag zum Helpful Content Update

Stichwort EEAT: Mit dem “2024 Core Update” und dem “2024 Spam Update” hat Google erneut umfassende Änderungen am Ranking-Algorithmus angekündigt. Diese zielen darauf ab, die SERPs von minderwertigen Inhalten zu säubern und effektiv auf die starke Zunahme von generativem KI-Spam zu reagieren. Dazu gehört die Verwendung von Generative-AI-Tools, um zahlreiche Seiten mit Inhalten zu erstellen, die den Nutzern der Suchmaschine kaum oder gar keinen Mehrwert bieten.

Hier findest Du die aktuellen Spam-Richtlinien von Google

Stichwort Parasite SEO:  Im Fokus des Spam Updates stehen Websites mit Content von Drittanbietern. Der Name “Parasite” kommt daher, dass eine neuere oder schwach rankende Website von der Autorität und dem Traffic einer erfolgreichen Website, in welche die Seiten eingebunden werden, profitiert. Entdeckt Google solchen Third Party Content, würde das zu einer Abwertung der entsprechenden Bereiche auf der Website führen.

Hier findest Du weitere Infos zu Parasite SEO

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner